Zurück zur Übersicht

/ M&A Roundtable: Der Preis ist heiß

Wir möchten unsere Veranstaltungsreihe „M&A Roundtable“ mit einem Workshop zu aktuellen Fragen der Gegenleistung bei Übernahmeangeboten und den Rechtsschutzmöglichkeiten der Aktionäre fortsetzen.  

Nach der Entscheidung des Bundesgerichtshofs zur Übernahme der Postbank müssen Bieter damit rechnen, dass sich einzelne Aktionäre mit Klagen vor den Zivilgerichten einen „Nachschlag“ auf die von der BaFin genehmigte, in der Angebotsunterlage festgelegte Gegenleistung erstreiten. Dieses Risiko besteht insbesondere dann, wenn dem Übernahmeangebot Transaktionen in Aktien der Zielgesellschaft vorangehen, die dem Bieter zugerechnet werden können. Bei Sachleistungen besteht ein besonderes Risiko, weil man über deren Bewertung regelmäßig unterschiedlicher Ansicht sein kann. Darüber hinaus hat die Übernahme der Celesio AG gezeigt, dass sich bei parallelen Angeboten für Aktien und Wandelschuldverschreibungen Gleichbehandlungsfragen stellen, die gerichtlich noch nicht geklärt sind. Bieter setzen sich regelmäßig ein bestimmtes Budget für ihr Übernahmevorhaben; mit diesen Entwicklungen erhöht sich ihr Transaktionsrisiko.

Im Rahmen unseres M&A Roundtable möchten wir diese Fragen und ihre Auswirkungen auf die Übernahmepraxis in Deutschland näher beleuchten

 

 

Kontakt

Bei Rückfragen steht Ihnen Elsa Senn telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung. TELEFON +49 69 2648 5487 veranstaltungen@allenovery.com