Zurück zur Übersicht

/ 5. Allen & Overy Private Equity Academy

Hintergrund

Die Allen & Overy Private Equity Academy soll PE-Professionals mit den rechtlichen Rahmenbedingungen einer Private Equity Transaktion sowie den aktuellen Marktstandards vertraut machen. An drei Vormittagen behandelt die Academy die Strukturierung und Finanzierung eines LBO, den Unternehmenskaufvertrag, den Beteiligungsvertrag, Restrukturierung in der Krise, AIFM-Gesetzgebung sowie Public-to-Private und PIPE-Transaktionen. Das Programm wird abgerundet durch Beiträge von externen Referenten zu kommerziellen Aspekten bei LBO Managementbeteiligungen. Der Fokus liegt auf Transaktionen, die deutschem Recht unterliegen; in Bezug auf die Finanzierung behandeln wir auch die Praxis nach englischem Recht und Gepflogenheiten des Londoner Finanzierungsmarktes.

Zielgruppe

Die Allen & Overy Private Equity Academy richtet sich an Professionals jüngerer bis mittlerer Seniorität, die mit der Arbeit „am Deal“ direkt befasst sind. Wenn Sie nicht zu dieser Zielgruppe gehören, können Sie gerne einen Ihrer Mitarbeiter zu unserer Veranstaltung anmelden.

Es werden Vorträge in deutscher und in englischer Sprache gehalten.

Bitte beachten Sie, dass es sich (bis auf den Vortrag Leveraged Finance – Trends & Entwicklungen) um das gleiche Programm wie bei der Anfang 2014 durchgeführten Academy handelt.

 

Downloads
Download
 
Kontakt

Bei Rückfragen steht Ihnen Elsa Senn telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung. TELEFON +49 69 2648 5487 veranstaltungen@allenovery.com