Zurück zur Übersicht

/ Quergedacht: LBO- Managementbeteiligungen

Aufgrund der jüngsten steuerlichen Rechtsprechung verlieren bei Private Equity-Deals die klassischen Management-Equity-Beteiligung immer mehr an steuerlicher Attraktivität. Insbesondere der Einsatz von Sweet Equity und die Koppelung mit Bad- und Good-Leaver Klauseln stehen auf dem Prüfstand. Gibt es zu diesen Strukturen Alternativen? 

Im Rahmen eines Breakfast Workshops diskutiert ein multidisziplinäres Team bestehend aus Dr. Markus Käpplinger (Corporate/Private Equity), Dr. Hans-Peter Löw (Arbeitsrecht) und Dr. Asmus Mihm (Steuerrecht) alternative Strukturen zur klassischen Management-Equity-Beteiligung.

Im Hinblick auf die ökonomischen Fragestellungen erfolgt der Workshop in Zusammenarbeit mit MPTransaction GmbH. MPTransaction GmbH, vor über 7 Jahren von Karin Himmelreich und Felix Rose - zwei ehemaligen Private Equity Investoren – gegründet, ist auf die Beratung von Management Teams hinsichtlich sämtlicher kommerzieller Themen einer Private Equity Managementbeteiligung spezialisiert und hat in den letzten Jahren in vielen „Mid to Large Cap“ LBO Situationen beraten.

Zielgruppe

Inhaltlich richtet sich der Workshop vorrangig an Private Equity Häuser sowie an (künftige) Manager von Portfoliogesellschaften.

 

Downloads
Download
 
Kontakt

Bei Rückfragen steht Ihnen Elsa Senn telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung. TELEFON +49 69 2648 5487 veranstaltungen@allenovery.com