Zurück zur Übersicht

/ Business Lunch "Compliance" : Arbeitsrechtliche Compliance – Workforce Investigations

Aus arbeitsrechtlicher Sicht werfen dabei die Durchführung von Mitarbeiterinterviews, der Zugriff auf elektronische Dokumente (vor allem E-Mails) und die Beteiligung von Betriebsräten Fragen auf.

Zudem geben Amnestieprogramme, Aussageverweigerungsrechte und die Kündigung als arbeitsrechtliche Sanktion Anlass zur Diskussion.

Datum und Ort

12.06.2012 | ab 12.30 Uhr

Allen & Overy LLP | Bockenheimer Landstraße 2 | 60306 Frankfurt a. M.

Themenschwerpunkte

Folgende Themen wollen wir mit Ihnen beleuchten:

  • Mitarbeiter im Interview: WelchenAuskunftspflichten hat der Arbeitnehmer nachzukommen (Umfang, Wahrheitspflicht, Selbstbelastung und Aussageverweigerungsrecht)?
  • Welches Vorgehen gilt für Mitarbeiterinterviews (Teilnahmepflicht, Belehrungspflicht, Ablauf, Protokollierung, Begleitung durch Betriebsrat oder Rechtsanwalt)?
  • Einsatz von Wirtschaftsdetektiven und Risikomanagement bei Verdachtsfällen: Wie sieht die Best Practice aus?
  • Welche Besonderheiten gilt es bei einer Kündigung als arbeitsrechtliche Sanktionierung von Compliance- Verstößen zu beachten?

Referenten

  • Tobias Neufeld, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner Arbeitsrecht Allen & Overy Düsseldorf
  • Paul H. Malberg, geschäftsführender  Gesellschafter der PROOF-MANAGEMENT GMBH

Einladung

Die Einladung mit weiteren Informationen finden Sie hier.

Kontakt

Bei Rückfragen steht Ihnen Elsa Senn telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung. TELEFON +49 69 2648 5487 veranstaltungen@allenovery.com