Zurück zur Übersicht Business Breakfast

Entgelttransparenzgesetz
Gleichbehandlung durch Bürokratie?

/ Business Breakfast Entgelttransparenzgesetz Gleichbehandlung durch Bürokratie?

Hintergrund

Seit dem 6. Januar 2018 können Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber Auskunft darüber verlangen, wie hoch ihr Gehalt im Vergleich zu Arbeitnehmern des jeweils anderen Geschlechts ist. Welche Arbeitnehmer sind aber vergleichbar? Welche Vergütungselemente sind zu berücksichtigen? Welche rechtlichen Zweifelsfragen ergeben sich? Wie sollte die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat bei diesem Thema aussehen?

Über diese und andere Fragen wollen wir aus rechtlicher und praktischer Sicht mit Ihnen im Rahmen eines Business Breakfast diskutieren. Hierfür konnten wir Herrn Niko Lymberopoulos und Frau Desirée Genovese von der HR-Strategieberatung Lurse AG als externe Experten gewinnen.

Nachdem wir Ihnen einen Überblick über Fallstricke und Lösungsmöglichkeiten des Gesetzes gegeben haben, werden Herr Lymberopoulos und Frau Genovese über erste Projekte berichten und praxiserprobte Ansätze im Umgang mit dem Gesetz mit Ihnen teilen. Wir freuen uns außerdem über einen regen Erfahrungsaustausch mit Ihnen.

Ablauf

  • 8:00 Uhr
    Empfang und Frühstück
  • 8:30 Uhr
    Begrüßung und Einführung
    Dr. Hans-Peter Löw
  • 8:45 Uhr
    Rechtliche Fallstricke und Lösungsmöglichkeiten
    Dr. Lisa Müller, Meike Löw
  • 9:15 Uhr
    Konkrete Ansätze für den Umgang mit dem EntgTranspG
    Niko Lymberopoulos, Desirée Genovese, Lurse AG
  • 9:45 Uhr
    Erfahrungsaustausch
Veranstaltungsort

Allen & Overy LLP
Bockenheimer Landstraße 2
60306 Frankfurt am Main

DETAILS & ANFAHRT
Downloads
Download
Einladung Business Breakfast 
Kontakt

Bei Rückfragen steht Ihnen Elsa Senn telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung. TELEFON +49 69 2648 5487 veranstaltungen@allenovery.com

Kontakt

Bei Rückfragen steht Ihnen Elsa Senn telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung.