Zurück zur Übersicht Regulatory Academy

/ Regulatory Academy

IFD/IFR

am 5. Dezember 2019 wurden die Investment Firms Directive („IFD“) und die Investment Firms Regulation („IFR“) im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Mit der IFD/IFR hat der EU Gesetzgeber ein neues Aufsichtsregime für Wertpapierfirmen geschaffen, das ab dem 26. Juni 2021 auch in Deutschland Anwendung finden und je nach Größe und Komplexität unterschiedliche Anforderungen an Wertpapierfirmen stellen wird. Insbesondere kleine und weniger komplexe Firmen werden von einer geringeren Regulierung profitieren, müssen sich allerdings zunächst u.a. mit neuen regulatorischen Eigenkapitalanforderungen, Vergütungsregeln sowie Governance-, Offenlegungs- und Berichtspflichten vertraut machen. Für "systemrelevante" Wertpapierfirmen führt die Neuregelung hingegen zur Gleichstellung mit Kreditinstituten bis hin zu einer potentiellen Überwachung durch die EZB.

Am 15. Januar 2020 werden Ihnen unsere Referenten im Rahmen der Regulatory Academy die wesentlichen Neuerungen des aufsichtsrechtlichen Rahmens für Wertpapierfirmen vorstellen und ausgewählte Aspekte der IFD/IFR näher erläutern.

Für Fragen zur IFD/IFR stehen Ihnen unsere Experten selbstverständlich bereits vor diesem Termin zur Verfügung. Bitte zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Unsere Kontaktdaten finden Sie untenstehend.

Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch mit Ihnen.

Ihr Bankaufsichtsrechts-Team

Veranstaltungsort

Allen & Overy LLP
Bockenheimer Landstraße 2
60306 Frankfurt am Main

DETAILS & ANFAHRT
Kontakt

Bei Rückfragen steht Ihnen Elsa Senn telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung. TELEFON +49 69 2648 5487 veranstaltungen@allenovery.com

Kontakt

Bei Rückfragen steht Ihnen Elsa Senn telefonisch oder per E-Mail gerne zur Verfügung.